Neue NÖ Mittelschule Stift Zwettl

Musik und Kreativität

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
NNÖMS Stift Zwettl

Claudia Hüttl in der Kreativmittelschule

Huettl_01-2017

Einen interessanten und lehrreichen Projekttag erlebten die Schülerinnen und Schüler der 1a mit der bekannten Künstlerin Claudia Hüttl.
Die Künstlerin aus Goggitsch bei Geras, NÖ, führte die Schülerinnen zunächst mit einer vorbereitenden Bleistiftzeichnung an die Form der Orchideen heran. Um das Motiv besser zu erfassen, wurde zunächst eine Zeichnung angefertigt, die anschließend auf einen Keilrahmen übertragen wurde. Bereits hier wurde ein besonderer Schwerpunkt auf die Licht- und Schattendarstellung gelegt, was später am Keilrahmen mit den Acrylfarben zu einer optimalen Farbaufteilung beitragen sollte.
Die Künstlerin zeigte jeden ihrer Schritte vor, die SchülerInnen konnten zusehen, wie die Zeichnung entsteht.
Nach Erfassen des Motivs durch die Umsetzung mit Bleistift ist man bereit für das Anfertigen des Keilrahmenbildes.
Auch hier demonstrierte die Künstlerin Schritt für Schritt das Entstehen ihres Bildes und wies dabei auf Merkmale der Technik, den Farbauftrag, das Mischen der Farben und Verwendung diverser Pinsel hin.
Es entstanden wunderschöne Orchideenbilder, auf die die kleinen Künstler ganz besonders stolz sind.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. Februar 2017 um 10:58 Uhr
 

„Bücher kann man lieben ….“

Greisinger_01-2017

Das vermittelte der Waldviertler Buchautor Dr. Manfred Greisinger bei seinem Besuch an der NMS Stift Zwettl. Den 60 begeisterten Schülerinnen und Schülern der 2. Klassen erzählte er, wie ein Buch entsteht: von der Idee, über das Manuskript, den Druck bis hin zum fertigen Exemplar. Als Beispiel stellte er sein neuestes, 23. Buch „Wortschatz, geliebter“ den Schülerinnen und Schülern vor, dabei wies er darauf hin, welch wertvolles Gut unsere Sprache ist. Der Referent meinte, dass er noch selten mit so vielen Fragen eines interessierten jungen Publikums bestürmt wurde und bedankte sich im Gästebuch-Eintrag für den „glücklichen Vormittag“.
Nach der Idee „Aus dem Leben gegriffen“ sollen weiterhin Personen an die Musik- und Kreativmittelschule kommen und aus ihrer Arbeits- und Lebenswelt erzählen, um den Unterricht zu ergänzen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. Februar 2017 um 16:18 Uhr
 

Vienna's English Theatre an der NMS Stift Zwettl

Rob_Hoodies_2017

Das Stück "Rob and the Hoodies"handelt auf unterhaltsame Weise von der Robin-Hood-Legende und spielt  in einer Schule im heutigen Nottingham/England. Auf humorvolle Art wird das Thema  Mobbing behandelt, auch die klassischen Geschlechterrrollen werden in Frage gestellt. Das Leben der historischen Figur Robin Hood wurde in das Stück eingebaut.
Rob Loxby, ein liebenswerter Teenager, ist ein großer Fan von Robin Hood und möchte ein Theaterstück über dessen Leben aufführen. Gemeinsam mit seinen Freunden wird das Stück geprobt. Nebenbei wird er von einer Gang Jugendlicher gemobbt und bedroht.
Am Ende kann seine Freundin Marianne Maiden die Gang mit einem Trick vertreiben und alles löst sich in Wohlgefallen auf. Wie bei Robin Hood geht es auch hier um das Zusammenhalten der Schwachen gegen die Starken.
Die Schülerinnen und Schüler hatten großen Spaß an dem Stück und meldeten sich zahlreich, um auch mitspielen zu können.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. Januar 2017 um 17:29 Uhr
 

Erste nächtliche Reise durch die NMS Stift Zwettl

NaechtlicheReise_2017

Im Schein der Taschenlampen fand am 13.1.2017 die erste nächtliche Reise durch geheime und abgelegene Teile der NMS Stift Zwettl statt.
Kinder und Eltern erhielten Hinweise, welche Überraschungen die nächste Station bringen könnte. Nach gruseligen Experimenten im Physiksaal führte die Wanderung weiter zu Geisterliedern, unergründlichem Lärm im Werkraum, einem dampfenden Brennofen im Keller des Altbaus, einem Skelett mit rosa Söckchen sowie zur Bibliothek, die nachts ganz anders aussieht.
Nach all dem Gruseln gab es Entspannung zu Gitarrenklängen im Meditationsraum, beim Bemalen der schuleigenen „Stifti- Maskottchen“, beim Saft trinken sowie beim Tanzen im Kerzenschein.
Abgerundet wurde die nächtliche Reise durch den Besuch der „Königin aus England“, die extra mit einem Bus mit ihrem Gefolge angereist ist, um die Kinder persönlich zu begrüßen.
Manche Eltern freuten sich, wieder einmal zeichnen zu dürfen und verborgene Talente hervorzukehren. „ Wir würden diese Tour sofort wieder machen“, war die einstimmige Meinung von Kinder und Eltern.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. Januar 2017 um 18:12 Uhr
 

Zeichentalent Julia Wagner aus der NMS Stift Zwettl ist Bundessiegerin

UHU_2016-17

Beim diesjährigen von UHU und LIBRO initiierten Kreativwettbewerb zum Thema „Schule lebt Gemeinschaft“ hatten die Schülerinnen und Schüler die Chance, mit ihrem Motiv eine exklusive Auflage des UHU stic ReNATURE zu zieren.
Aus über 1000 Einsendungen von vielen Schulen aus ganz Österreich ging Julia Wagner (3c) aus der NMS Stift Zwettl mit ihrem Werk als Bundessiegerin hervor.
Julia hat das Thema „Schule lebt Gemeinschaft“ hervorragend visualisiert und umgesetzt. Ihr aussagekräftiges Bild, das eine harmonische und symbolhafte Komposition aus Figuren, Farben, Formen und Kontrasten ist, bringt das Thema prägnant auf den Punkt und konnte die Jury beeindrucken und überzeugen.
Das Siegermotiv von Julia wird auf 65.000 UHU stic ReNATURE Packungen abgedruckt, die ab Ende Februar 2017 österreichweit exklusiv in allen LIBRO Stores erhältlich sind. Weiters wird das Siegerbild im LIBRO Magazin präsentiert und die Klasse 3c erhält ein beachtliches Preisgeld von 300 Euro.
Mit dem jungen Maltalent freuen sich die Schülerinnen und Schüler der 3c, ihre betreuende BE-Lehrerin Anita Franzus und die Koordinatorin des Kreativschwerpunkts der NMS Stift Zwettl, Else Leutgeb.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. Januar 2017 um 20:51 Uhr
 


Seite 2 von 3

Wer ist online?

Wir haben 20 Gäste online

Statistik

Seitenaufrufe : 2712851

Login