Neue NÖ Mittelschule Stift Zwettl

Musik und Kreativität

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Kreativ-HS

Vernissage der Kreativwoche 2015

Vernissage_kreaWo_2015

Am 12.11.2015 fand um 19 Uhr in der Aula der NNÖMS Stift Zwettl die Vernissage der Kreativwoche statt. Diese Veranstaltung war äußerst gut besucht. Nach der Begrüßung der Ehrengäste durch Schulleiter Bernhard Bachofner erzählten Schülerinnen in Form von Sketches manch lustiges Detail über Vorkommnisse während der Kreativwoche auf Schloss Wetzlas. Im Anschluss präsentierten die SchülerInnen ihre Werke. Stadträtin Andrea Wiesmüller eröffnete die Ausstellung.
Die SchülerInnen hatten die Wahl zwischen Specksteinvasen und Schrottplastiken. Der zweite Bereich waren Acrylspachtelbilder mit Zwettl- und Blattmotiven . Der begleitende Künstler war Manfred Hirl. Begleitlehrer waren Else Leutgeb, Johann Krapfenbauer und Johann Pregesbauer, der auch eine Diashow über diese Woche gestaltete.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Februar 2016 um 11:46 Uhr Weiterlesen...
 

Projekttag 3b mit der Künstlerin Claudia Hüttl

Huettl_2015

Das Aquarellieren wird in der Malerei oft als sog. „Königsdisziplin“ bezeichnet. Die Klasse 3b hatte unter der fachkundigen Anleitung der Künstlerin Claudia Hüttl die Möglichkeit, sich diese anspruchsvolle Technik anzueignen. Gemalt wurden Weinstöcke, die mit Weinblättern und -trauben zum idealen Malmotiv aufgepeppt wurden.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Februar 2016 um 11:46 Uhr
 

Bundessieger aus der Kreativmittelschule Stift Zwettl

MediaLiteracy_2015

Die Kreativmittelschule Stift Zwettl nahm im vergangenen Schuljahr an dem Medienwettbewerb „media literacy award“ teil. Dieser Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Bildung und Frauen österreichweit ausgeschrieben, bei dem die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler gestärkt werden soll. Im Rahmen des Kreativfaches Foto - Video nahm eine Schülergruppe unter der Leitung von Dipl. Päd. Eric Schilcher daran teil. Es entstand der Film „Herbert“, bei dem ein schwarzes Schaf in die Gemeinschaft der weißen Schafe aufgenommen wird. Der Film war als Anstoß zu mehr Toleranz anderen gegenüber gedacht. Aus 499 Einreichungen aus ganz Österreich ging dieser Videoclip in der Kategorie „Videospecials“ als Österreichsieger hervor. Die spektakuläre Preisverleihung fand im Wiener Museumsquartier (Dschungel Wien) statt. Die Schulleitung und das gesamte Team gratulieren den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern recht herzlich.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. Dezember 2015 um 09:51 Uhr
 

Hurra! Wir fahren nach Berlin.

Berlin_2015

Es freuen sich Lena Bauer, Bichl Theresa, Göschl Jakob, Hartner Michaela, Hübl Nina,   Kainz Nicole, Königsecker Nico, Macho Vanessa, Meixner Marcel, Neunteufel Barbara, Pregartbauer Kathrin und Weißinger Anja, die bei einem Schülerwettbewerb des „Deutschen Zentrums für Märchenkultur“ zu Preisträgern ernannt wurden. Zum Thema „Karawanen, Wüsten und Oasen. Märchen und Geschichten aus der arabischen Welt“ wurden im Zeichenunterricht Graphiken mit Faserstift unter HOL Gerlinde Mayer hergestellt. Die Arbeiten haben wieder einmal überzeugen können:  Zwölf Bilder werden in einem Märchenkalender veröffentlicht. Als Belohnung für die wunderbaren Arbeiten werden die zwölf Schüler und die beiden zuständigen Lehrkräfte zur feierlichen Preisverleihung nach Berlin eingeladen.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. November 2015 um 10:12 Uhr
 

Kreativwoche in Paris

Paris_2015

29 Schülerinnen und Schüler der Kreativmittelschule Stift Zwettl verbrachten fünf wunderschöne Tage in Paris. Schon Wochen vorher begannen die Vorbereitungsarbeiten für diese Projektwoche. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich intensiv mit Leben und Werk der Künstler des Louvre, übten sich im Kunstunterricht in Architekturzeichnung und schnellen Skizzen und erforschten die Sehenswürdigkeiten und Geschichte der Seinemetropole.

Während des Aufenthalts erkundeten die SchülerInnen Sacre Coeur auf Montmartre mit dem Künstlerviertel, sowie Notre Dame, Centre Pompidou, den Triumphbogen, Schloss Versailles, das Rodin Museum mit dem „Denker“ als Highlight  und ein besonderer Höhepunkt waren natürlich auch die Seinerundfahrt und ein Besuch im Disneyland Paris. In La Defense, dem modernen Stadtviertel mit seinen Wolkenkratzern und dem neuen „Triumpfbogen“ La Grande Arche, waren die Jugendlichen besonders von der modernen Architektur beeindruckt. Interessant war ein Rundgang im berühmten Einkaufszentrum „Galeries Lafayette“. Die Glaskuppel und der Ausblick über Paris von der Dachterrasse aus waren ein unvergessliches Erlebnis.
Die obligatorische Besichtigung des Eiffelturms durfte natürlich nicht fehlen. Sportlich erklommen die SchülerInnen die 668 Stufen zur zweiten Plattform, um den wunderbaren Blick über die Stadt zu genießen.
Von dieser Reise brachten die Jungendlichen nicht nur tolle Impressionen und Fotos mit nach Hause, sondern auch Aquarelle und Grafiken, die von Pariser Künstlern ebenso wie von Touristen gelobt wurden.
Die SchülerInnen wurden von Gabriele Einfalt, Else Leutgeb und der Studentin Caroline Leutgeb  begleitet. Die teilnehmende Künstlerin war in bewährter Weise Hildegard Kienast.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 07. November 2015 um 10:13 Uhr
 


Seite 4 von 32

Wer ist online?

Wir haben 15 Gäste online

Login